Skitour (L): Fikenloch und Hohmad

Datum: 
6 Januar 2018 (1 Tag)   
Ziel: 
Fikenloch und Hohmad
Tourenleiter
Rita Kobler
Beschreibung

Hallo zusammen

Da es relativ weit hoch regnet und die Lawinensituation heikel ist, würden wir die Seilbahn bis Melchsee-Frutt nehmen und von dort eine defensive Tour machen. Die Route beginnt mit 4 km flach laufen, wobei wir einen Teil davon auch wieder flach zurück laufen. Die Topografie und die Neuschneesituation macht die Tour für Snowboarder nicht geeignet. (Gute Snowboarder können am Sonntag bei Martin mit auf den Gemsfairen). 

Tour: 4 km flach, dann 450 hm hoch zum Fikenloch. Durch den Tiefschnee zurück zur Tannalp. Von dort zum Chringenpass und weiter zur Hohmad (nochmals 450hm). Je nach Pistenverhältnisse nehmen wir die Talabfahrt oder die Gondel zurück ins Tal (heute waren alle Pisten geschlossen).

Treffpunkt: da ich von Bern her komme und in Luzern nur 5 Minuten zum Umsteigen habe, treffen wir uns im ersten Zweitklasswagen im Zug nach Sarnen (8.06 ab Luzern, wahrscheinlich Gleis 12)

Allfällige kurzfristige Änderungen werden bis Freitag 20 Uhr per Email kommuniziert.

Anforderungen

Schwierigkeit: 
L (gemäss SAC Skala)
Aufstieg: 
900 Hm
Abfahrt: 
900 Hm
Technik: 
Neuschnee, Nassschnee, Harschschnee
Ausdauer: 
zwei mal anfellen, total 900 Höhenmeter
Geeignet für Snowboarder: 
nein

Material

Technisches Material: 
  • Skitouren Grundausrüstung: LVS, Schaufel, Sonde, Felle/Schneeschuhe, Harscheisen 
  •  

 

Sonstiges Material: 
  • warme Kleider, Ersatzwäsche 
  • Lunch, Getränke 
  • Bargeld (Bahnen Melchsee-Frutt - einfach 9.50 mit GA/Halbtax resp. retour 14.50 CHF)

 

Karten: 
1190, 1210

Reise

Treffpunkt: 
Im Zug 08:06 ab Luzern nach Sarnen
öV-Verbindung: 

07:04 ab Zürich, 8.06 ab Luzern, 8.30 ab Sarnen

öV-Billet: 
Bitte selber kaufen bis Stöckalp
Anmeldeformular

Anmeldung ist nicht mehr möglich.